Willkommen zur Weinprobe Lieblich & halbtrocken

1.) Bodenschatz &
Grauer burgunder

Bodenschatz: Charakteristisch für die Riesling-Rebe ist vor allem ihre Vielfalt, da sie den Charakter des Bodens wiedergibt. Dieser Riesling ist herrlich fruchtig und feinherb.

Grauburgunder: Der graue Burgunder ist säurearm und fruchtbetont. Er bereitet einen unkomplizierten Trinkgenuss und trifft den Geschmack von Trockenwein-Liebhabern als auch Befürwortern lieblicher Weine.

2.) Gelber Muskateller & Lebe Liebe Lache

Gelber Muskateller: eine sehr alte und hochwertige, weltweit verbreitete Weißwein-Rebsorte mit intensivem, komplexem Muskatbouquet. Exotisch gelbe Früchte verschmelzen mit knackiger Riesling-Frucht und edler Süße.

Lebe Liebe Lache ist unser diesjähriger Jahrgangswein! Er ist nicht nur ein Wein, sondern ein Lebensgefühl und ein trinkbares Schlückchen Glück. Fruchtig – duftend in der Nase, besonders mild im Geschmack, sehr säurearm.

 

3.) Riesling Auslese

Riesling Auslese: … die süße Verführung. Ein besonderer Riesling aus sonnenverwöhnten Trauben für die ganz besonderen Anlässe im Leben (und davon hat man ja hoffentlich nie genug). Übrigens passt dieser Wein auch hervorragend zum Wein oder anderen süßen Speisen.

4.) Pink &
Bellarosa

Pink: Aus dem Saft der Dornfelder-Trauben gewonnen: lieblich, saftig und besonders fruchtig. Ein Traum von Sommer, trotzdem zaubert er in dunklen Wintermonaten ein Lächeln auf die Lippen.

BellaRosa: ein roségekelterter Spätburgunder. Das Lesegut roter Trauben wird zügig gepresst, sodass nur ein leicht lachsfarbener Wein entsteht. Dieser feinfruchtige Wein passt hervorragend zu langen Sommernächten. Am besten kühl genießen!

5.) Carl, Rubina &
Schwarz-riesling

Carl: Der Name verrät die Zusammensetzung der Trauben Cabernet Sauvignon und Merlot. Dezente Restsüße trifft auf mediterrane Würze & dunkelrote Beere.

Rubina: Raffiniert anders: schwingt zwischen lieblich und feinherb, eine feurig-würzige Frucht nach reifen Trauben. Er hinterlässt einen tollen, intensiven Geschmack. Hier kann man sich gut „rein-Micheln“.

Schwarzriesling: Nur die Traubenform und die späte Reife hat der Schwarzriesling mit der weißen Rebsorte Riesling gemeinsam. Dieser Schwarzriesling ist feinherb ausgebaut und zeichnet sich über seine leuchtende Farbe aus.

6.) Michel Angelo &
Casanova

Michel Angelo: Ein Glas Angelo für mich und meine Lieben. Kraftvoll, intensive Frucht nach reifen Kirschen direkt vom Baum. Warm und weich für die langen, gemütlichen Winterabende am Kamin.

Casanova: Zieht einen vollkommen in seinen Bann. Vollmundiger roter Rebensaft mit feiner Süße und charaktervollem Abgang. „Kann denn Wein Sünde sein?“

7.) max perlwein & Carla

Max: Spritzig, prickelndes Trinkvergnügen. Eiskalt auf der Terrasse serviert ein erfrischender Genuss! Von diesem Max sollten Sie unbedingt mehr als eine Flasche parat haben, denn die Erfahrung zeigt, dass sich die Gläser hier besonders schnell leeren.

Carla: Vorsicht Spaßbombe! Unser Weincocktail Carla mit dem roten Weinbergspfirsich animiert immer wieder zu einem weiteren Schluck!

8.) Traubenperle Rot

Traubenperle: Das perfekte Getränk für Kinder oder Nicht-Trinker wie Schwangere aber auch Ältere. Ob beim Sektempfang als nicht-alkoholische Alternative oder mit einem Schuss Limettensaft und ein paar Pfefferminzblättern als sommerlicher Cocktail, die Traubenperle schenkt euch stets ein Lächeln ins Gesicht.