Willkommen zur Weinprobe Trocken & halbtrocken

1.) Riesling Quarzit & Chardonnay

Riesling Quarzit: Der Riesling ist rassig, lebendig, frisch-elegant und mineralisch. Kennzeichnend ist die typische pikante, fruchtige Säure. Fruchtaromen erinnern an Steinobst wie Marille. Er passt wunderbar zu leichtem Sommergemüse, Spargel und Fisch.

Chardonnay & Silvaner: hat einen aromatisch fruchtigen Geruch und weiche Cremigkeit auf der Zunge. Der Genuss wischt den Staub des Alltags von der Seele.

 

2.) Bodenschatz & grauer Burgunder

Bodenschatz: Charakteristisch für die Riesling-Rebe ist vor allem ihre Vielfalt, da sie den Charakter des Bodens wiedergibt. Dieser Riesling ist herrlich fruchtig und feinherb.

Grauburgunder: Der graue Burgunder ist säurearm und fruchtbetont. Er bereitet einen unkomplizierten Trinkgenuss und trifft den Geschmack von Trockenwein-Liebhabern als auch Befürwortern lieblicher Weine.

3.) Liason & Riesling Sonne

Liason: Raffiniert anders: Sauvignon Blanc und Silvaner in einer Flasche vereint, Alwins neueste Kreation! Ein interessanter Wein für Neugierige
mit zarten Zitrusaromen – der perfekte Wein zu Fischgerichten.

Riesling Sonne: Tiefgründiger Riesling in unseren ältesten Weinbergen. Hier hat uns die Natur besonders reife Beeren geschenkt. Die Einzigartigkeit, die feine Mineralität und die zahlreichen eingefangenen Sonnenstunden führen zu einem komplexen Genusserlebnis.

4.) Bellarosa & RosÉ Trocken

BellaRosa: ein roségekelterter Spätburgunder. Das Lesegut roter Trauben wird zügig gepresst, sodass nur ein leicht lachsfarbener Wein entsteht. Dieser feinfruchtige Wein passt hervorragend zu langen Sommernächten. Am besten kühl genießen!

Rosé trocken: Frühlingserwachen! Dieser trockene Rosé begeistert mit seiner knackigen Frische und fruchtigen Lebendigkeit. Passt gut zu Fleischgerichten und Meeresfrüchten.

5.) Dialog & Merlot & Frühburgunder

Frühburgunder: Der Frühburgunder mit dem Spätburgunder verwandt, aber kraftvoller und vielschichtiger. Bitte vor dem Trinken dekantieren!

Merlot: Im Glas hat Merlot eine dunkle Farbe. Er hat einen weichen, fülligen und geschmeidigen Geschmack und ein Aroma von Kirschen und Brombeeren direkt vom Baum.!

Dialog: Dialog zwischen Cabernet, Sauvignon und Merlot. Ausgebaut im kleinen Holzfass, wurde er enorm ausdrucksstark und besticht mit seinen weichen samtigen Tanninen.

6.) Schwarzriesling &
Carl

Schwarzriesling: Nur die Traubenform und die späte Reife hat der Schwarzriesling mit der weißen Rebsorte Riesling gemeinsam. Dieser Schwarzriesling ist feinherb ausgebaut und zeichnet sich über seine leuchtende Farbe aus.

Carl: Der Name Carl, benannt nach userem jüngsten Sohn, verrät die Zusammensetzung der Trauben Cabernet Sauvignon und Merlot. Dezente Restsüße trifft mediterrane Würze & dunkelrote Beere.

7.) Flusskiesel

Flusskiesel: Leicht prickelnder Perlwein, bringt Lichtpunkte ins Leben! Eisgekühlt der perfekte Begleiter zum Picknick auf Feld und Wiese.

8.) Traubenperle Rot

Traubenperle: Das perfekte Getränk für Kinder oder Nicht-Trinker wie Schwangere aber auch Ältere. Ob beim Sektempfang als nicht-alkoholische Alternative oder mit einem Schuss Limettensaft und ein paar Pfefferminzblättern als sommerlicher Cocktail, die Traubenperle schenkt euch stets ein Lächeln ins Gesicht.